karw0001.jpg
 
karw0132.jpg
 
karw0025 Kopie.jpg
Bild oben: Karwendel Hauptkette, Lalidererspitze

Bild oben: Karwendel Hauptkette, Lalidererspitze

'Zwischen Tag und Nacht'

Bergfotografie auf der Plumsjochhütte im Karwendel

Fotokurs | Sa.-So. 21.-22.09.2019

Die Luft ist klar, die Sonne steht niedrig, die Schatten sind lang: für die Fotografie am Berg ist kaum eine Jahreszeit besser geeignet als der Herbst!

Um in eine eindrucksvolle Bergfotografie einzutauchen, braucht es nicht viel: eine Kamera mit Stativ, einen Fernauslöser, passende Schuhe und warme Kleidung. Schon kann unser Abenteuer beginnen.

Wir fotografieren im letzten Licht des Tages und erleben, wie die Nacht über den Felswänden und Gipfeln eines der schönsten Gebirge der Ostalpen hereinbricht. Fast im selben Moment werden die Sterne über uns aufgehen. Und am nächsten Tag zeichnet die aufgehende Sonne die Bergwelt neu. Durch die Fotografie nehmen wir das dramatisch schöne Herbstlicht über der Gebirgslandchaft besonders intensiv wahr.

Bei der Bergfotografie geht vor allem um Eines: die Landschaft vollkommen gegenwärtig mit neuen Augen zu erleben. Und dieses Staunen in spannende Aufnahmen zu übertragen.

Dieser außergewöhnliche Fotokurs beginnt mit einer spannenden Einführung auf der Plumsjochhütte. Danach werden wir uns uns den technischen Grundlagen zuwenden und verschiedene Kameraeinstellungen besprechen.

Beim abendlichen Fotografieren des ersten Kurstages wird es nicht nur um den „besten“ Kamerastandpunkt sondern auch um eine spannende Bildkomposition sowie um das perfektes Timing gehen. Ihr Kursleiter, Tobias Hohenacker, wird Sie hierfür auf einen der schönsten Aussichtspunkte des nordöstlichen Karwendels begleiten und beim Fotografieren mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Am zweiten Tag werden die von Ihnen aufgenommenen Fotos im Einzelgespräch mit dem Kursleiter sowie auch abschließend in gemeinsamer Runde besprochen. Wir arbeiten in der Kleingruppe.

Teilnahmevorraussetzung: Körperliche Fitness sowie Trittsicherheit auf unbefestigten Wegen.

Fotoausrüstung: Kamera mit Zoomobjektiv oder Festbrennweiten, Stativ (kann vom Kursleiter ausgeliehen werden), Fernauslöser, leere Speicherkarten, geladene Akkus.

Bergausrüstung: Bergschuhe und witterungsgerechte, auch warme Kleidung, Kopftuch oder Hut, Mütze, Stirnlampe & Reservebatterien, ev. Regenschirm, Rucksack.

Übernachtung: Die urige Plumsjochhütte (Link) liegt unterhalb eines landschaftlich sehr reizvollen Jochs in einer Höhe von 1633 m. Eine gewisse Anzahl von Schlafplätzen ist von uns bereits vorreserviert. Die marktüblichen Übernachtungspreise werden hier in Kürze bekannt gegeben.

Geplanter Ablauf (Änderungen vorbehalten):

1. Tag, Samstag, 8.15 Uhr

Treffpunkt in Bad Tölz, Bildung von Fahrgemeinschaften. Gemeinsame Fahrt ins Karwendel. Der Kurs beginnt mit dem gemeinsamem Aufstieg (“Leicht”, ca. 1 1/2 Std.) zur Plumsjochhütte.

Am Nachmittag wird Tobias Hohenacker in das Seminarthema einführen. Abends etwa zwanzigminütiger Aufstieg (“leicht”) zu einem Aussichtspunkt, Fotografieren bis nach Sonnenuntergang, ca. 20.15 Uhr Abendessen und Nächtigung auf der Plumsjochhütte.

2. Tag, Sonntag

Bergfotografen stehen früh auf. Es gilt das erste Licht des Tages zu erleben und in Bilder umzusetzen.

Vormittags kurze Einzelbildbesprechungen mit dem Kursleiter. Nach dem Mittagessen setzen wir uns nochmals zusammen, um die schönsten Bilder anzusehen und um unsere Erfahrungen auszutauschen. Den Abstieg beginnen wir gegen 15.30 Uhr. Vorraussichtliches Kursende am Sonntag, 16.30 Uhr, Parkplatz Hagelhütte.

Der Kurs findet auch bei bedecktem Himmel statt.

Die Kursinhalte in Stichpunkten

  • Grundlagen der Bildgestaltung und Bildkomposition

  • Geschichte der Bergfotografie

  • Kameraeinstellungen

  • Fotografisches Sehen

  • Intensives Erleben des Lichts im alpinen Raum

  • Wahrnehmung der vergehenden Zeit

  • Bildbesprechung

  • Tipps zur Sicherung von digitalen Bilddateien

Termin: Sa., 21. - So. 22.09.09

Teilnehmer: mindestens drei, maximal sieben

Kursgebühr: 220.- Euro inkl. MwSt.

Die Kosten für den Aufenthalt in der Plumsjochhütte werden von den Teilnehmern vor Ort in bar bezahlt.

Hinweis: Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter des Fotokurses leitet das Seminar umsichtig und auf der Grundlage seiner lebenslangen Bergerfahrung, haftet jedoch nicht für Schäden oder Unfälle. Der Fotoworkshop bietet ausschließlich fotografische Inhalte, bzw. fotografische Betreuung. Jeder Teilnehmer bewegt sich daher eigenverantwortlich in den Bergen.

Sie haben noch Fragen? Dann rufen Sie uns gerne an 08024-992267 oder 0171-5423407 oder schreiben uns ein E-Mail.