Der Engel von Oaxaca

Audioslideshow | Länge 58 Sekunden

 

In Oaxaca de Juárez, einer Stadt im Süden Mexikos, begegnete mir 1997 auf dem zentralen Platz an mehreren Tagen eine Frau, die ich gerne portraitieren wollte. Wie sie mir erzählte, waren Ihre Eltern in den dreißiger Jahren aus Deutschland nach Mexiko geflohen. Meine Bitte, sie fotografieren zu dürfen, lehnte mehrmals sie ab.

Als ich ihr schließlch mitteilte, dass für mich eine Verbindung zwischen ihr und einer in Glas gravierten Engelsfigur in Oaxacas Kathedrale spürbar wäre, willigte sie schließlich ein.

Im Jahr darauf schickte ich ihr die entstandenen Arbeiten. Da ich keine Antwort erhielt, versuchte ich auf verschiedensten Wegen etwas über Ihren Aufenthaltsort in Erfahrung zu bringen. All ihre Spuren schienen sich verloren zu haben. War mir ein Engel begegnet?

Lorena lebt heute in Mexiko Stadt.